Download Nichtmaterielle Anreize als Instrument der by Volker Schulz PDF

By Volker Schulz

Eine effiziente Unternehmungsführung fordert und fördert den Mitarbeiter. Dabei prallen in klassischen Organisationen die Interessen der Mitarbeiter und des Managements häufig aufeinander. Volker Schulz präsentiert cutting edge Gestaltungs- und Führungsinstrumente, die Konfliktsituationen in Win-Win-Situationen überführen können. Er zeigt zahlreiche nichtmaterielle Anreize auf und analysiert ihre Wirkung auf die gesamte agency, auf das Leistungsverhalten und die Motivation des einzelnen Mitarbeiters. Auf dieser foundation entwickelt der Autor konkrete Gestaltungsansätze, die ohne großen finanziellen Aufwand den Erfolg jeder Unternehmung erhöhen können.

Show description

Read Online or Download Nichtmaterielle Anreize als Instrument der Unternehmungsführung: Gestaltungsansätze und Wirkungen PDF

Best german_11 books

Erziehungsberatung und Wandel der Familie: Probleme, Neuansätze und Entwicklungslinien

Zwischen 1989 und 1993 wurde am Deutschen Jugendinstitut in Koopera tion mit der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft fur Beratung und mit Forderung des Bundesministeriums fur Familie und Senioren ein For schungsprojekt durchgefuhrt, das sich mit der scenario der Erziehungsbera tungsstellen angesichts der Veranderungen familialer Lebenszusammenhan ge befasste.

Lebensverläufe von Frauen: Familiäre Ereignisse, Ausbildungs- und Erwerbsverhalten

Diese Arbeit ist im Rahmen des Teilprojekts 'LebensverHiufe und Wohlfahrtsentwicklung' (Leitung: Karl Ulrich Mayer) des Sonderforschungsbereichs three 'Mikroanalytische Grundlagen der Gesellschaftspolitik' (Frankfurt/Mannheim) entstanden. Ich mochte sowohl dem Sonderforschungsbereich, nicht zuletzt den damaligen Sprechern Richard Hauser und Wolfgang Zapf, als auch dem Max-Planck-Institut fur Bildungsforschung meinen Dank dafur aussprechen, daf3 ich die Ressourcen und infrastrukturellen Moglichkeiten dieser beiden Institutionen nutzen konnte.

Additional resources for Nichtmaterielle Anreize als Instrument der Unternehmungsführung: Gestaltungsansätze und Wirkungen

Example text

Nicht nur an quantitativen Faktoren orientiert, sondem kann auch auf qualitativen BestimmungsgroBen basieren. Die Leistungsvergiitung kommt entweder als Einzelpramie flir die individuelle Leistung, als Gruppenpramie 94 in Form von Erfolgsbeteiligungen oder als Kapitalbeteiligung95 zur Auszahlung. Das Konzept der Leistungsentlohnung, das seinen Ursprung in der industriellen Arbeit tindet, kommt heutzutage auch im Angestelltenbereich zur Anwendung. In diesem Segment ist die Bemessungsgrundlage der individuellen Leistung eine regelmaBig anhand von mehreren Kriterien, die einen moglichst reprasentativen Ausschnitt aus dem Gesamtbild darstellen sollen, durchgefiihrte Leistungsbeurteilung.

Bezogen auf die Untemehmung und den Mitarbeiter versuchen Inha1tstheorien direkte Aussagen iiber die Motivation beziiglich der Tlitigkeitsausfiihrung zu treffen, wahrend ProzeBtheorien den Motivationsveriauf aufzeigen. 108 Verhaltenswissenschaftliche Anreizsysteme verfolgen das Ziel, den Mitarbeiter iiber die Motivation auf ein zielgerichtetes Verhalten hinzulenken, das im Interesse der Organisation liegt 109 und gleichzeitig die Motive des einzelnen befriedigt. Das sichtbare Verhalten ist somit ein Verhalten im Sinne des Appetenzverhaltens, das nieht urn seiner selbst willen vollzogen wird, sondem durch den Vollzug ein tieferiiegendes, fur den extemen Betrachter auf den ersten Blick nicht ersiehtbares Motiv befriedigt.

63 Seine Qualifikation und Motivation tragen den Veranderungsprozel3, da er in letzter Konsequenz die Geschehnisse in der Untemehmung im Arbeitsprozel3 umsetzt und beeinflul3t. 64 Die Realisation der strategischen Untemehmungsziele soll im human resource Konzept durch die gleichzeitige Beachtung der konkreten Instrumentalziele den Leistungszielen, abgeleitet aus der Untemehmungsstrategie und den Mitarbeiterzielen, abgeleitet aus den individuellen Bedurfnissen - realisiert werden. Bei der Realisation der beiden Zielkomplexe wird keine Zielkomplementaritat, sondem eine partielle Synthese angestrebt.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 5 votes