Download Jugendmedienforschung: Forschungsprogramme, Synopse, by Angela Schorr (auth.), Angela Schorr (eds.) PDF

By Angela Schorr (auth.), Angela Schorr (eds.)

Fünf foreign bekannte Jugendmedienforscher (Daniel R. Anderson, Dolf Zillmann, Ulla Johnsson-Smaragdi, Heinz Bonfadelli, Sonia Livingstone) stellen in diesem Band – exemplarisch für das gesamte Forschungsfeld – ihre konzeptionellen Ansätze und Untersuchungsmethoden vor. Sie sind alle empirisch orientiert und vertreten unterschiedliche, für die moderne Jugendmedienforschung typische Theorien. Jeder der fünf Originalarbeiten wurde ein einführendes Kapitel vorangestellt (Historie, zentrale Fragestellungen, Vorgehensweisen, wichtige Ergebnisse), verfasst von der Herausgeberin. Lernfragen und Leseempfehlungen finden sich am Ende jedes Kapitels. Mit weiterführenden Kapiteln über Onlinesucht und über gute Medienkommunikation schließt der Band ab.
Diese systematische einführende Darstellung in die Ansätze und Methoden der deutschsprachigen und internationalen Jugendmedienforschung richtet sich an Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, der Psychologie, der Pädagogik, der Soziologie, Informationswissenschaften, Gesundheitswissenschaften und Medizin.

Show description

Read Online or Download Jugendmedienforschung: Forschungsprogramme, Synopse, Perspektiven PDF

Similar german_11 books

Erziehungsberatung und Wandel der Familie: Probleme, Neuansätze und Entwicklungslinien

Zwischen 1989 und 1993 wurde am Deutschen Jugendinstitut in Koopera tion mit der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft fur Beratung und mit Forderung des Bundesministeriums fur Familie und Senioren ein For schungsprojekt durchgefuhrt, das sich mit der state of affairs der Erziehungsbera tungsstellen angesichts der Veranderungen familialer Lebenszusammenhan ge befasste.

Lebensverläufe von Frauen: Familiäre Ereignisse, Ausbildungs- und Erwerbsverhalten

Diese Arbeit ist im Rahmen des Teilprojekts 'LebensverHiufe und Wohlfahrtsentwicklung' (Leitung: Karl Ulrich Mayer) des Sonderforschungsbereichs three 'Mikroanalytische Grundlagen der Gesellschaftspolitik' (Frankfurt/Mannheim) entstanden. Ich mochte sowohl dem Sonderforschungsbereich, nicht zuletzt den damaligen Sprechern Richard Hauser und Wolfgang Zapf, als auch dem Max-Planck-Institut fur Bildungsforschung meinen Dank dafur aussprechen, daf3 ich die Ressourcen und infrastrukturellen Moglichkeiten dieser beiden Institutionen nutzen konnte.

Extra resources for Jugendmedienforschung: Forschungsprogramme, Synopse, Perspektiven

Sample text

Reeves, B. & Schleuder, J. (1985). Message complexity and attention to television. Communication Research, 12, 427-454. Turow, J. (2002). Family boundaries, commercialism, and the Internet: A framework for research. In S. L. ), Children in the digital age: Influences of electronic media on development (S. 215-230). Westport, CT: Praeger Publishers / Greenwood Publishing Group. Winn, M. (1985). The plug-in drug. New York. Wright, J. C. & Huston, A. C. (1995). Report to Children’s Television Workshop, Center for Research on the Influences of Television on Children, University of Kansas, Lawrence.

The wired homestead (S. 73-91). Cambridge: MIT Press. Anderson, D. , Huston, A. , Wright, J. C. & Collins, P. A. (1998a). Initial findings on the long term impact of Sesame Street and educational television for children: The Recontact Study. In R. Noll & M. ), A communications cornucopia: Markle Foundation essays on information policy (S. 279-296). : Brookings Institution. Anderson, D. , Huston, A. , Wright, J. C. & Collins, P. A. (1998b). Sesame Street and educational television for children.

2): Technical reviews (S. 53-67). S. Government Printing Office. Zillmann, D. (2004). Emotionspsychologische Grundlagen. In R. Mangold, P. Vorderer & G. ), Lehrbuch der Medienpsychologie (101-128). Göttingen: Hogrefe Verlag. Zillmann, D. & Bryant, J. (1985). Affect, mood, and emotion as determinants of selective media exposure. In D. Zillmann & J. ), Selective exposure to communication (S. 157-190). Hillsdale, NJ: Erlbaum. Fernsehen in der frühen Kindheit und seine kognitiven Entwicklungsfolgen in der Adoleszenz¹ Deborah L.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 50 votes