Download Die Röntgenuntersuchung im Kindesalter: Technik und by Dr. Klaus-Dietrich Ebel, Dr. Eberhard Willich (auth.) PDF

By Dr. Klaus-Dietrich Ebel, Dr. Eberhard Willich (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Röntgenuntersuchung im Kindesalter: Technik und Indikation PDF

Best german_11 books

Erziehungsberatung und Wandel der Familie: Probleme, Neuansätze und Entwicklungslinien

Zwischen 1989 und 1993 wurde am Deutschen Jugendinstitut in Koopera tion mit der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft fur Beratung und mit Forderung des Bundesministeriums fur Familie und Senioren ein For schungsprojekt durchgefuhrt, das sich mit der scenario der Erziehungsbera tungsstellen angesichts der Veranderungen familialer Lebenszusammenhan ge befasste.

Lebensverläufe von Frauen: Familiäre Ereignisse, Ausbildungs- und Erwerbsverhalten

Diese Arbeit ist im Rahmen des Teilprojekts 'LebensverHiufe und Wohlfahrtsentwicklung' (Leitung: Karl Ulrich Mayer) des Sonderforschungsbereichs three 'Mikroanalytische Grundlagen der Gesellschaftspolitik' (Frankfurt/Mannheim) entstanden. Ich mochte sowohl dem Sonderforschungsbereich, nicht zuletzt den damaligen Sprechern Richard Hauser und Wolfgang Zapf, als auch dem Max-Planck-Institut fur Bildungsforschung meinen Dank dafur aussprechen, daf3 ich die Ressourcen und infrastrukturellen Moglichkeiten dieser beiden Institutionen nutzen konnte.

Extra resources for Die Röntgenuntersuchung im Kindesalter: Technik und Indikation

Example text

66. Position zu Nr. 32, Aufnahme 2: frontale Aufnahme der Vorderh6rner bei horizontalem Strahlengang. Lysholm-Blende. Strahlenschutz Abb. 67. R6ntgenaufnahme zu Abb. 66 52 Luftencephalographie 3. Frontale Aufnahme Horizontaler Strahlengang zur Darstellung der Hinterh6rner und des hinteren Teiles des 3. Ventrikels, des Aquaduktes und des 4. Ventrikels. Position. Bauchlage, erh6ht wie bei 2, der Kopf wird durch Schaumgummikissen an der Stirn abgestutzt, dadurch bleiben Mund und Nase frei fur die Atmung bzw.

20 und 21 sind besonders zur extraoralen Darstellung der Oberkieferzahne geeignet, wie sie in keiner anderen Einstellung moglich ist. Enorale Zahnaufnahmen s. Nr. 22 , 29 und 30. Abb. 56. Situationsskizze zu Nr. 21. (Nach CLEMENTscHITscn) 22. Oberkiefer halbaxial, enoral, Frontzahnbereich Indikationen. Darstellung der Schneidezahne, des Gaumens und des Nasenhohlenbodens. Position. Je nach Alter im Sitzen oder in Riickenlage. Fixierung. Die Aufnahme ist nur bei ruhigen Kindern moglich. Der Zahnfilm wird zwischen beiden Kieferhalften durch SchlieBen des Mundes gehalten oder durch eine Hilfsperson bei geoffnetem Mund an den Oberkiefer gedriickt.

14 15. Gesichtsschadel axial, vertico-submental (nach Janker) Indikationen. Darstellung der J ochbeine, der Kieferh6hlen mit den unteren Orbitarandern; der Unterkiefer ist mit dem Processus muscularis verkiirzt zu iibersehen, das Foramen occipitale magnum, der Dens epistrophei und der Atlas sind erkennbar. Position. Bauchlage wie bei Nr. 13. Zentralstrahl. 30° fuBwarts gerichtet; er zielt durch den Scheitel auf die Mitte der Verbindungslinie beider Kiefergelenke. Der Zentralstrahl kann senkrecht verlaufen, wenn der Kopf so stark in den Nacken gebeugt wird, daB die Auge-Ohr-Linie fast waagerecht verlauft (Abb.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 25 votes