Download Der lumbale Bandscheibenvorfall by J. Breitenfelder (auth.), Prof. Dr. med. habil. Johannes PDF

By J. Breitenfelder (auth.), Prof. Dr. med. habil. Johannes Breitenfelder, Priv.-Doz. Dr. med. R. Haaker (eds.)

Der lumbale Bandscheibenvorfall ist eine der häufigsten Diagnosen in der Orthopädischen Praxis. Doch welche Behandlungsstrategie ist für welchen Befund geeignet?
- Konservative Therapie
- Minimal-invasive Verfahren (epidurale, perineurale Injektion; Katheter)
- Intradiskale Verfahren (Laser, Chemonucleolyse, Hyperthermie)
- Endoskopische Verfahren
- Mikroskopische Diskotomie
- Bandscheibenprothese
- Fusionsoperation
- Gentherapie

Show description

Read Online or Download Der lumbale Bandscheibenvorfall PDF

Best german_11 books

Erziehungsberatung und Wandel der Familie: Probleme, Neuansätze und Entwicklungslinien

Zwischen 1989 und 1993 wurde am Deutschen Jugendinstitut in Koopera tion mit der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft fur Beratung und mit Forderung des Bundesministeriums fur Familie und Senioren ein For schungsprojekt durchgefuhrt, das sich mit der scenario der Erziehungsbera tungsstellen angesichts der Veranderungen familialer Lebenszusammenhan ge befasste.

Lebensverläufe von Frauen: Familiäre Ereignisse, Ausbildungs- und Erwerbsverhalten

Diese Arbeit ist im Rahmen des Teilprojekts 'LebensverHiufe und Wohlfahrtsentwicklung' (Leitung: Karl Ulrich Mayer) des Sonderforschungsbereichs three 'Mikroanalytische Grundlagen der Gesellschaftspolitik' (Frankfurt/Mannheim) entstanden. Ich mochte sowohl dem Sonderforschungsbereich, nicht zuletzt den damaligen Sprechern Richard Hauser und Wolfgang Zapf, als auch dem Max-Planck-Institut fur Bildungsforschung meinen Dank dafur aussprechen, daf3 ich die Ressourcen und infrastrukturellen Moglichkeiten dieser beiden Institutionen nutzen konnte.

Extra resources for Der lumbale Bandscheibenvorfall

Example text

Die Obungen konnen in dem einwochigen Kurs wahrend der stationaren Behandlung erlernt und ambulant weitergeftihrt werden. • Das 10-Tage-Programm Das Standardprogramm zur stationaren Behandlung des zervikalen oder lumbalen Nervenwurzelkompressionssyndrom umfasst eine tagliche minimal-invasive arztliche MaBnahme in Form einer Spinalnervanalgesie oder epiduralen Injektion. Diese wird erst dann durchgefiihrt, wenn nach der Aufnahmeuntersuchung, den Werten aus dem Labor und den ausgewerteten bildgebenden Verfahren die Diagnose feststeht.

1m Sinne der Pramisse "vom Leichten zum Schweren" wird von hubfreilhubarm auch zu hubstarken Bewegungen iibergegangen, die Ausgangsstellungen werden entsprechend variiert. Die Wirbelsaulen- und Beckenbewegungen sollten dann auch in diesen belastenden Stellungen wieder frei vorhanden sein. Weiterhin konnen die neuralen Strukturen vorsichtig mobilisiert und so Verklebungen in der Wundheilunsphase gelost oder vermieden werden. Zum Erarbeiten der Symmetrie geMrt auch die Haltungskorrektur, dabei lernt der Patient, die aufrechte Haltung zu erarbeiten und schlieBlich auch zunehmend in vertikaler Stellung zu halten.

21] haben die Wirkung des M. multifidus in einer Computersimulation, in der das Kraftpotential abgestuft mit 10 N, 20 und 40 N angenommen wurde, dargestellt. Es lieS sich zeigen, dass nach Panjabi et al. [17] die neutrale Zone in Flexion/Extension nach Bandscheibenoperation durch den M. multifidus reduziert und bei Annahme von 40 N-Zugkraft auf den Ausgangswert zurlickgefiihrt werden konnte. Frooere histochemische und morphometrische Untersuchungen (1982) [19] der beiden ersten Autoren dieses Beitrages zeigten, dass es bei idiopathischen Skoliosen konkavseitig zu einer relativen Zunahme der Zahl an FT-Fasern infolge der Abnahme ihres Volumens kam.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 39 votes