Download Mythos Wissensgesellschaft: Gesellschaftlicher Wandel by Hans-Dieter Kübler PDF

By Hans-Dieter Kübler

Mit den Schlagworten "Informations"- und/ oder "Wissensgesellschaft" wird der gegenwärtige gesellschaftliche Wandel belegt, der die modernen Industriegesellschaften vor allem durch die rasanten Entwicklungen der Informationstechnologien, die enorme enlargement der Medien und die so genannte Informatisierung aller Lebensbereiche umwälzt. info, so heißt es gemeinhin, wird zum Rohstoff wie zum Antriebsmotor dieser neuen Gesellschaftsform, die die einen schon erreicht sehen, mit deren Kennzeichnung sich andere noch schwer tun. Diese Einführung zeichnet die vielfältigen Diskurse und Planungen nach, die sowohl für die bundesdeutsche Gesellschaft als auch weltweit vorgebracht werden, prüft die angeführten empirischen Indikatoren und analytischen Explikationen, rekonstruiert soziologische Denktraditionen, wie sie etwa die Wissenssoziologie besitzt, entwirft eine eigene Wissenstypologie und zeigt kritisch sowohl empirische wie auch analytische Defizite und nur spekulative Zuschreibungen auf, die es bislang noch nicht erlauben, eine zutreffende, umfassende Diagnose oder gar eine konsistente Theorie über den gesellschaftlichen Wandel aufzustellen.

Show description

Continue reading


Download Innovationen für den Journalismus by Christoph Keese (auth.), Susanne Fengler, Sonja Kretzschmar PDF

By Christoph Keese (auth.), Susanne Fengler, Sonja Kretzschmar (eds.)

Wer in der Medienwelt von morgen als Journalist erfolgreich sein will, muss in der Lage sein, die Möglichkeiten des Internets ebenso wie neue Konzepte des Medienmanagements souverän zu nutzen. Dieses Lehrbuch vermittelt angehenden Journalisten, aber auch interessierten Praktikern einen umfassenden und aktuellen Überblick, wie Innovationen in der redaktionellen Praxis den Journalismus nachhaltig verändern: Welche neuen Aufgaben haben Journalisten in Newsrooms zu bewältigen? Wie sprechen Trendsetter im Medienbereich ihre Zielgruppen an? Und welche neuen Möglichkeiten ergeben sich durch computergestützte Berichterstattung (Computer-Assisted Reporting, CAR)? Anhand von internationalen Fallbeispielen und ausgewählten Studien analysiert der Band, wie Innovationen den Journalismus künftig prägen werden.

Show description

Continue reading


Download Pädagogik und Erziehungsalltag in der DDR: Zwischen by Heinz-Hermann Krüger, Winfried Marotzki PDF

By Heinz-Hermann Krüger, Winfried Marotzki

Thirteen kritischen Bilanz auch die Grenzen fur die Realisierung einer subjektorien tierten Didaktik aufgezeigt, die durch zentralistisch vorgegebene Lernziele und durch die Stoffiille der Lehrplane gesetzt wurden. Mit den Etappen des SchulstruktulWandels im Bundesland Thuringen von den Ansatzen einer ba sisdemokratischen Schulreform im Kontext der politischen Wende im Jahre 1989 bis zur Einfuhrung des vorlaufigen Thuringer Bildungsgesetzes im Jahre 1991 beschaftigt sich Franz-Peter Schimunek im ersten Teil seines Beitrages. Anschliessend stellt er die Resultate einer umfangreichen empiri schen Untersuchung aus dem Schuljahr 1991/92 vor, bei der Schuler, Eltern und Lehrer in der Stadt Erfurt um eine Bewertung des aktuellen Schulstruk tulWandels gebeten wurden. Wolfgang Ortlepp rekonstruiert in einer Fallstudie die Geschichte, die Spezifika und die Problemlagen der Ausbildung von Unterstufenlehrern an den Instituten fur Lehrerbildung in der DDR, die lediglich Fachschulcharak ter hatten und bereits von Jugendlichen nach erfolgreichem Abschluss der 10. Klasse ftir vier Jahre besucht werden konnten. Von den Resultaten eines Forschungsprojektes, das sich mit der Geschichte, den Forschungsschwer punkten und dem Studienalltag im Rahmen der Pionierleiterausbildung be schaftigt, berichtet Heinz-Hermann Kruger in seinem Beitrag. Nach einer historischen examine, die sich auf die Auswertung offizieller Dokumente, alltagskultureller Materialien und Interviews mit Zeitzeugen stutzt, versucht er zudem die Genese, Struktur und Funktion der Pionierleiterausbildung im Kontext herrschaftssoziologischer und modernisierungstheoretischer Uber legungen zu verorte

Show description

Continue reading


Download Antibiotika am Krankenbett by Professor Dr. med. Uwe Frank (auth.) PDF

By Professor Dr. med. Uwe Frank (auth.)

Griffbereit - prägnant – übersichtlich

Der Kitteltaschen-Ratgeber für die Klinik zur Therapie von Infektionskrankheiten

  • Die wichtigsten Antibiotika und Antimykotika:
    Spektrum - Dosierung - Nebenwirkungen
  • Zahlreiche Tabellen geordnet nach Substanzen, Erregern und Indikationen
  • Antibiotikagabe bei Schwangerschaft, Nieren- und Leberinsuffizienz, Dialyse

Zahlreiche Tipps und Problemlösungen u.a. zu

  • Potentiellen Behandlungsfehlern
  • Therapieversagen
  • Perioperativer Antibiotikaprophylaxe

NEU: Mit Tagestherapiekosten

„...optimal geeignet für die schnelle Orientierung am Krankenbett und/oder in der Praxis.
... absolut up-to-date.“

Der Mikrobiologe

Show description

Continue reading


Download Mikrorechner-Technik: Übungen und Lösungen by Helmut Bähring PDF

By Helmut Bähring

Das diesem Übungsbuch zugrunde liegende zweibändige Lehrbuch zur Mikrorechner-Technik bietet eine umfassende und solide Einführung in den Aufbau und die Funktionsweise von Mikrorechnern, d.h. von universell einsetzbaren und programmierbaren Digitalrechnern, die als Kern einen oder mehrere Mikroprozessoren enthalten.

Im vorliegenden Übungsband werden über a hundred Aufgaben (mit ausführlichen Lösungen) unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades sowie vielfältige Kontroll- und Ergänzungsfragen zu allen Bereichen der Architektur und der hardwarenahen Programmierung von universellen Mikroprozessoren und Digitalen Signalprozessoren sowie den zentralen Komponenten von Mikrorechnern und Mikrocontrollern geboten.

Show description

Continue reading


Download Die Notfalltherapie und Intensivtherapie bei Schlaganfall by Priv.-Doz. Dr. S. Schwab, Prof. Dr. W. Hacke (auth.) PDF

By Priv.-Doz. Dr. S. Schwab, Prof. Dr. W. Hacke (auth.)

Der Schlaganfall ist mittlerweile die zweithäufigste Todesursache in den industrialisierten Ländern und die häufigste Ursache einer dauerhaften Invalidisierung. Für den Intensiv- und Notfallmediziner ist es besonders wichtig, neben den Strategien zur Erstversorgung auch mögliche Differentialdiagnosen, therapeutische Optionen und sekundäre Komplikationen von Schlaganfällen (Hirnödem, Rezidivblutungen, Aspiration, Pneumonie usw.) rasch zu erkennen.

Die Beiträge dieses Bandes behandeln die optimale Versorgung, angefangen bei der Prähospitalphase über die Diagnostik in der Notfallambulanz bis zur speziellen intensivmedizinischen Therapie. Die intensivmedizinische Behandlung von zerebraler Ischämie, intrakranieller Blutung, Subarachnoidalblutung und Sinusvenenthrombose wird jeweils in einem eigenen Artikel dargestellt.

Mit diesen Übersichten erhält der Leser eine praxisnahe Orientierungshilfe für das klinische administration des akuten Schlaganfalls.

Show description

Continue reading


Download Sexueller Mißbrauch vor Gericht: Band 1: Beobachtung und by Sabine Kirchhoff PDF

By Sabine Kirchhoff

Sexuelle Gewalttaten an Kindern werden als "risikolose" oder "perfekte" (Bundestag DS 10/3835,1985, S. five, Enders 1990, S. 21, Weis 1982, S. 27) Vergehen oder Verbrechen charakterisiert, weil es den Betroffenen in ver schiedenen Stadien unmoglich gemacht wird, das "bestgehutete Geheimnis" (Rush 1982) preiszugeben, ohne Stigmatisierungen in Kauf nehmen zu mussen. Bei den Ubergriffen bedienen sich die Tater subtiler Mechanismen wie Ausnutzen sexueller Unwissenheit und Schuren von Schuld-und Schamge fuhlen. Zudem weisen sie haufig den Kindern eine Mitverantwortung fur den Erhalt der Familie zu, um sie zum Schweigen zu bringen. Hierbei sind "ausgesprochene oder unausgesprochene Drohungen des Taters (z.B., Wenn Du daruber sprichst, kommst Du ins Heim/wird Mutter krank/habe ich Dich nicht mehr lieb ... !')" (Enders 1990, S. 21) vielfach Mittel zum Zweck. Schuld- und Schamgefuhle werden weiterhin durch auferlegte Geheimhal tungsgebote des Taters sowie durch die Wahrnehmung der gesellschaftli chen Einstellungen zu den Gewaltakten und/oder des verbotenen Charakters der Handlungen verstarkt. Dies alles tragt dazu bei, dass Kinder sich vor werfen, sich nicht ausreichend gewehrt oder mitgemacht zu haben (vgl. Armstrong 1985, Baumgardt 1989, Gardiner-Sirtl 1983, Gutjahr/Schrader 1990, Hartwig 1990, KavemannILohstoter 1991, Rush 1982, Steinhage 1987). "Jeder Versuch des Kindes, den Schander blosszustellen, entblosst auch seine eigenen, angeblich angeborenen sexuellen Beweggrunde und beschamt es statt den Tater; ihm bleibt nur die Ver heimlichung. Das obstacle des sexuellen Missbrauchs von Kindern hat ein narrensicheres Sy stem emotionaler Erpressung geschaffen: Wenn das Opfer den Tater beschuldigt, beschuldigt es sich auch selbst" (Rush 1982, S. 1

Show description

Continue reading