Download Aktive Galaxien: Vorgetragen in der Sitzung vom 18. 7. 1987 by Hans Elsässer PDF

By Hans Elsässer

Die Aktivität von Galaxien ist eine relativ seltene und offenbar kurzlebige Erscheinung, die sich vor allem durch eine verstärkte Abstrahlung, oft über das ganze Spektrum hinweg, vom Röntgen- bis zum Radiobereich, bemerkbar macht. Dabei wird auf neue Befunde an Infrarotgalaxien eingegangen, die dafür sprechen, daß die gravitative Wechselwirkung zwischen Galaxien eine wesentliche Rolle spielt. Das Buch ist eine zusammenfassende Darstellung des heutigen Kenntnisstandes über "Aktive Galaxien", ein Thema, das gegenwärtig im Zentrum des astronomischen Interesses und der aktuellen Forschung steht. Nach einem Überblick über die seit längerem bekannten Phänomene und die Probleme ihrer Deutung wird auf neue, am Max-Planck-Institut für Astronomie mit den Teleskopen der Calar Alto Sternwarte (Südspanien) gewonnene, Ergebnisse eingegangen.

Show description

Read or Download Aktive Galaxien: Vorgetragen in der Sitzung vom 18. 7. 1987 PDF

Best german_11 books

Erziehungsberatung und Wandel der Familie: Probleme, Neuansätze und Entwicklungslinien

Zwischen 1989 und 1993 wurde am Deutschen Jugendinstitut in Koopera tion mit der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft fur Beratung und mit Forderung des Bundesministeriums fur Familie und Senioren ein For schungsprojekt durchgefuhrt, das sich mit der scenario der Erziehungsbera tungsstellen angesichts der Veranderungen familialer Lebenszusammenhan ge befasste.

Lebensverläufe von Frauen: Familiäre Ereignisse, Ausbildungs- und Erwerbsverhalten

Diese Arbeit ist im Rahmen des Teilprojekts 'LebensverHiufe und Wohlfahrtsentwicklung' (Leitung: Karl Ulrich Mayer) des Sonderforschungsbereichs three 'Mikroanalytische Grundlagen der Gesellschaftspolitik' (Frankfurt/Mannheim) entstanden. Ich mochte sowohl dem Sonderforschungsbereich, nicht zuletzt den damaligen Sprechern Richard Hauser und Wolfgang Zapf, als auch dem Max-Planck-Institut fur Bildungsforschung meinen Dank dafur aussprechen, daf3 ich die Ressourcen und infrastrukturellen Moglichkeiten dieser beiden Institutionen nutzen konnte.

Extra info for Aktive Galaxien: Vorgetragen in der Sitzung vom 18. 7. 1987

Example text

Die vorher dargestellten Befunde über Wechselwirkung und Verschmelzung scheinen mir indessen klar zu belegen, daß die Galaxien nicht als Produkte eines einmaligen Geburtsaktes in isolierter Existenz verharren, sondern fortdauernd Wandlungen erfahren, das Wachstum auf Kosten anderer inbegriffen. - 97 - Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften Mathematisch-natu rwissenschaftl iche Klasse Die Jahrgänge bis 1921 einschließlich erschienen im Verlag von Carl Winter, Universitätsbuchhandlung in Heidelberg, die Jahrgänge 1922-1933 im Verlag Walter de Gruyter & Co.

In Abb. 17 ist dasjenige des rundlichen Systems von Abb. 14 zu sehen, aber auch von allen anderen Galaxien unserer Beispiele kommen starke Emissionslinien. Die Spektren erlauben darüber hinaus, die Radialgeschwindigkeit und damit, wie im ersten Abschnitt angedeutet, die Distanz der Objekte abzuleiten. Mit bekannter Entfernung läßt sich dann aus der gemessenen sogenannten scheinbaren Helligkeit auf die Leuchtkraft eines Systems, seine wahre Energieabstrahlung, schließen. Die Rotverschiebungen der identifizierten IRAS-Galaxien sind, verglichen mit den von Quasaren bekannten Extremwerten, nicht allzu groß und gehen bis etwa z = 0,30 (Definition von z siehe oben), was aber bereits einer Distanz merklich jenseits 1 Milliarde Lichtjahre entspricht.

In Berlin, die Jahrgänge 1934-1944 bei der Weißschen Universitätsbuchhandlung in Heidelberg. 1945, 1946 und 1947 sind keine Sitzungsberichte erschienen. Ab Jahrgang 1948 erscheinen die "Sitzungsberichte" im Springer-Verlag. Inhalt des Jahrgangs 1982: l. E. G. Jung. Licht und Hautkrebse. Modelle und Risikoerfassung. DM 26,-. 2. H. H. Schaefer. Georg Cantor und das Unendliche in der Mathematik. DM 17,50. 3. G. Greiner. Spektrum und Asymptotik stark stetiger Halbgruppen positiver Operatoren. DM 18,50.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 14 votes